Gute Diskussion mit Dr. Nina Scheer und Kathrin Wagner-Bockey

Veranstaltungen

Am Freitag, 17.02.2017 lud die Dassendorfer SPD alle Interessierten zum Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Dr. Nina Scheer und der Landtagskandidatin für den Wahlkreis Lauenburg-Süd Kathrin Wagner-Bockey (beide SPD) ein.

25 Gäste nahmen die Einladung an und diskutieren 1 ½ Stunden über Bundes- und Landespolitik. Noch bevor die Diskussion losging konnte die SPD Dassendorf mit Laurent Fey ein Neumitglied begrüßen und ihm das SPD-Parteibuch überreichen. Seitdem vor rund 3 1/2 Wochen bekannt wurde, dass Martin Schulz SPD-Kanzlerkandidat wird, sind schon über 6.500 neue Mitglieder in die SPD eingetreten.

Neumitglied Laurent Fey erhält vom SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Ingo Claßen das rote Parteibuch.

Zu Beginn der Diskussion, welche vom SPD-Fraktionsvorsitzenden Lennart Fey moderiert wurde, stellten sich Dr. Nina Scheer und Kathrin Wagner-Bockey dem Publikum vor und beantworteten jeweils zwei Fragen u.a. zu ihren politischen Zielen.


Landtagskandidatin Kathrin Wagner-Bockey, SPD-Fraktionsvorsitzender Lennart Fey und Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer

Danach wurde in zwei kleineren Gruppen weiter über Bundes- und Landespolitik diskutiert. Nach zwanzig Minuten wechselten die Gruppen den Tisch, sodass alle Teilnehmer ins direkte Gespräch mit Dr. Nina Scheer und Kathrin Wagner-Bockey kommen konnten. 

Lennart Fey, Fraktionsvorsitzende der SPD-Dassendorf: „Wir wollten eine Veranstaltung organisieren, welche die Bürgerinnen und Bürger mitnimmt und mitdiskutieren lässt. Podiumsdiskussionen eignen sich dazu nur bedingt – mit unserer Veranstaltungsform haben wir einen guten Austausch geschaffen. Ich bin froh, dass sich die SPD Dassendorf mit dem traditionellen Ostereiersuchen am Ostermontag, dem SPD-Familienfest oder der Diskussionsrunde mit Dr. Nina Scheer und Kathrin Wagner-Bockey in das Dorfgemeinschaftsleben einbringen kann."