Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Internetseite.

Falls Sie Fragen zu unserer Arbeit haben, dann kontaktieren Sie uns gerne, zum Beispiel per E-Mail an ortsverein@spd-dassendorf.de

Wahlprogramm "Dassendorf mit Herz gestalten."

Unser Wahlprogramm "Dassendorf mit Herz gestalten." für die Wahlperiode 2018 bis 2023 finden Sie hier.

 

Unsere Abgeordneten

Für uns im Europaparlament: Delara Burkhardt

Für uns im Bundestag: Dr. Nina Scheer

Für uns im Landtag: Kathrin Bockey

Für uns im Kreistag: SPD-Kreistagsfraktion

Gemeinden Dassendorf, Hohenhorn und Kröppelshagen-Fahrendorf erhalten schnelles Internet

Veröffentlicht am 20.04.2012 in Pressemitteilungen
 

Dassendorfs Bürgermeisterin Martina Falkenberg (SPD) u.a. mit Markus Prang, Geschäftsführer Stadtwerke

Pressemitteilung der Stadtwerke Geestacht

Stadtwerke Geesthacht investieren in Zukunftsprojekt
Gemeinden Dassendorf, Hohenhorn und Kröppelshagen-Fahrendorf erhalten schnelles Internet

Am vergangenen Dienstag beschloss der Aufsichtsrat der Stadtwerke Geesthacht in den Gemeinden
Dassendorf, Hohenhorn und Kröppelshagen-Fahrendorf das Glasfasernetz für RIO.tainment
einzuführen. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt 4,5 Mio. Euro Es wurden insgesamt knapp unter 800 Verträge abgeschlossen.

- Die Gemeinden Dassendorf, Hohenhorn und Kröppelshagen-Fahrendorf erhalten nun superschnelles Internet, günstige
Festnetz-Telefonie und Fernsehen in höchster Qualität. Dabei entschieden sich fast 95% aller
Kunden für das Paket "Rio.tainment 100" (Angeboten werden die Produkte: 50 Mbit/s Download /
5 Mbit/s Upload und 100 Mbit/s Download / 10 Mbit/s Upload), sie sind damit Deutschlandweit
qualitativ ganz oben.

- "Schon während der sechswöchigen Vermarktungszeit war die Nachfrage an den
Servicepunkten sehr hoch", berichtet Markus Prang, Geschäftsführer der Stadtwerke
Geesthacht. "Das zeigt mir, dass unsere Strategie, zunächst im Geesthachter Umland
Breitband per Glasfaser anzubieten, richtig ist."

- "Ich begrüße es sehr", so der Geesthachter Bürgermeister Dr. Volker Manow, "dass unsere
Stadtwerke dieses zukunftsweisende Projekt in Angriff nehmen. Ich denke in einem nächsten
Schritt wird das Stadtgebiet Geesthacht unmittelbar profitieren, insbesondere das
Gewerbegebiet Nord in der Mercatorstraße."

Die Stadtwerke Geesthacht beginnen nun umgehend mit den Detailplanungen zu den verschiedenen
Trassenverlegungen. Erste "Bagger vor Ort" werden voraussichtlich im Mai 2012 in den Gemeinden zu
sehen sein. Noch in diesem Jahr können sich die ersten Kunden über blitzschnelles Internet mit 50 oder
100 Megabit pro Sekunde an ihrem PC zuhause freuen.

Um so vielen Bürgern wie möglich die Gelegenheit zu geben, auch das Angebot der Stadtwerke
Geesthacht zu nutzen, waren die Servicepunkte der Stadtwerke Geesthacht in den Gemeinden
Dassendorf, Hohenhorn und Kröppelshagen-Fahrendorf bis zum Donnerstag den 30. März für Interessierte des neuen Breitbandangebotes des Energieversorgers geöffnet.
Natürlich können auch weiterhin Verträge für das Multimedia-Paket bei den Stadtwerken Geesthacht
abgeschlossen werden.

Die Bürgerinnen und Bürger werden regelmäßig über den Ablauf der Baumaßnahmen informiert.

Geesthacht, 18.04.2012
Stadtwerke Geesthacht GmbH
Schillerstraße 9, 21502 Geesthacht
Marketing/Unternehmenskommunikation
Daniela Bubber
d.bubber@stadtwerke-geesthacht.de
Telefon : 04152 929-309

 

Mitmachen.

Sie möchten bei der Dassendorfer SPD mitarbeiten und sich kommunalpolitisch betätigen? Sie können - selbstverständlich ganz unverbindlich - bei uns reinschnuppern und uns kennenlernen. Hier erfahren Sie mehr.