59, männlich, sucht…

Kommunalpolitik

Die Überschrift mag sich ein bisschen flapsig anhören, sie ist aber leider wahr. Die Dassendorfer Gemeindevertretung hat ein Durchschnittsalter von 59 Jahren und besteht zu 70 Prozent aus Männern. Zwischen den Fraktionen unterscheidet sich das Durchschnittsalter: GUD (68 Jahre) und CDU (66 Jahre) haben gar keine jungen Menschen in ihren Fraktionen, etwas besser sieht es da schon bei der WIR (58 Jahre) aus. Die SPD stellt mit einem Durchschnittsalter von 46 Jahren die jüngste Fraktion.

Warum sind Kommunalparlamente immer alt und männlich? Es gibt viele Themen für junge Menschen und Familien. Wohnungsnot, kaum bezahlbare Kita- und Krippenplätze, Spielplatzneugestaltung, Ausstattung der Schule und des Jugendtreffs, Bustaktung, Gestaltung eines Neubaugebietes…

Die Kommunalpolitik brauchen Menschen mit neuen Ideen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie 18 oder 80 sind, ob Sie männlich oder weiblich sind, jede und jeder ist herzlich willkommen bei uns reinzuschauen.

Eines vorweg: Ja, von der Entscheidung bis zur Umsetzung braucht es oftmals Zeit und ja, das ist manchmal anstrengend. Und dennoch: Wie stolz ist man, wenn man für seinen Ort, für seine Heimat etwas bewegt hat, wenn man etwas für die Zukunft und die künftigen Generationen geschaffen hat. Ein schönes Gefühl!
Wir würden uns freuen, wenn Sie einmal bei uns reinschauen – ganz unverbindlich. Melden Sie sich gerne bei unserem Fraktionsvorsitzenden Lennart Fey (LF@SPD-Dassendorf.de, 0176-30397356).

Ihre SPD-Gemeindevertreter Maret Brunnert, Carsten Dassau und Lennart Fey