Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Internetseite.

Falls Sie Fragen zu unserer Arbeit haben, dann kontaktieren Sie uns gerne, zum Beispiel per E-Mail an ortsverein@spd-dassendorf.de

Wahlprogramm "Dassendorf mit Herz gestalten."

Unser Wahlprogramm "Dassendorf mit Herz gestalten." für die Wahlperiode 2018 bis 2023 finden Sie hier.

 

Unsere Abgeordneten

Für uns im Europaparlament: Delara Burkhardt

Für uns im Bundestag: Dr. Nina Scheer

Für uns im Landtag: Kathrin Bockey

Für uns im Kreistag: SPD-Kreistagsfraktion

Nachrichten zum Thema Bundespolitik

08.09.2019 in Bundespolitik

Wer soll Vorsitzende/r werden? Entscheiden Sie mit!

 

Werden Sie bis zum 14. September Mitglied der SPD und entscheiden Sie mit, wer zukünftig Vorsitzende oder Vorsitzender der ältesten demokratischen Partei Deutschlands wird. https://www.spd.de/unterstuetzen/mitglied-werden/

Alle Informationen zu den Kandidierenden finden Sie HIER.

29.01.2017 in Bundespolitik

Martin Schulz: Lasst uns anpacken

 

Aufbruchstimmung im Willy-Brandt-Haus: Am Sonntag nominierte der SPD-Parteivorstand Martin Schulz als Kanzlerkandidaten und künftigen Parteivorsitzenden. „Lasst uns anpacken und unser Land gerechter machen und das mutlose „Weiter-So“ beenden“, sagte Schulz.

Hier können Sie die Rede angucken:

14.11.2016 in Bundespolitik

Bundespräsidentenwahl: Frank-Walter Steinmeier von SPD und Union nominiert

 

Quelle: SPD-Facebookseite

"Frank-Walter Steinmeier hat sich hohes Ansehen bei unseren Bürgerinnen und Bürgern erworben. Viele wünschen sich ihn als den nächsten Bundespräsidenten", so SPD-Parteichef Sigmar Gabriel in einem Statement am Montag. "Es ist gut, dass die Parteien der Regierungskoalition sich auf den Kandidaten verständigen, den die Bürgerinnen und Bürger für das Amt des Bundespräsidenten in besonderer Weise für geeignet halten."

04.11.2016 in Bundespolitik

Starker Rückhalt für Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer

 

Die beiden Dassendorferinnen Anke Haak und Ann-Kathrin Jaeger mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Nina Scheer.

Auf der Wahlkreiskonferenz am Dienstag den 1.November 2016 in Schwarzenbek wurde die Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer erneut als Bundestagskandidatin von der SPD aufgestellt. Im Beisein des SPD-Landesvorsitzenden Ralf Stegner erhielt sie von 80 gültigen Stimmen immerhin 78 Stimmen. Ein klares Ergebnis von 97,5 %.

Bei dieser Wahlkreiskonferenz waren auch drei Delegierte der Dassendorf SPD dabei. Nach ihrer Wahl gab es auch herzliche Glückwünsche von Ann-Kathrin Jaeger und Anke Haak die sich über das tolle Wahlergebnis von Dr. Nina Scheer mitfreuten.

Die Dassendorfer SPD plant für das Jahr 2017 eine Veranstaltung mit Dr. Nina Scheer und der Landtagskandidatin Kathrin Wagner-Bockey bei uns vor Ort. Das Datum steht auch schon fest: Am Freitag, den 17. Februar 2017 im Multifunktionssaal im Amtsgebäude. Eine Einladung wird einige Tage vor der Veranstaltung noch verteilt, bzw. in den Zeitungen bekanntgegeben. 

09.03.2010 in Bundespolitik

NEIN zur Kopfpauschale! Ja zu einer guten Gesundheitsversorgung für alle!

 

Gesundheit ist ein wertvolles Gut. Jeder Mensch muss Zugang zur bestmöglichen medizinischen Versorgung haben. Wir wollen eine Gesellschaft, in der alle solidarisch füreinander einstehen. Deswegen lehnen wir die Kopfpauschale der schwarz-gelben Koalition ab.

- Die Kopfpauschale ist ungerecht, weil sie unabhängig vom Einkommen erhoben wird. Die Kosten für Geringverdiener steigen und Bezieher hoher Einkommen tragen weniger bei.
- Sie macht einen sozialen Ausgleich nur noch durch Bittstellerei beim Staat möglich.
- Und sie führt dazu, dass gute medizinische Leistungen nur noch über private Zusatzversicherungen zu bekommen sein werden.

Wir wollen ein solidarisches Gesundheitssystem, in dem die Kosten für Gesundheit gerecht auf alle Schultern verteilt werden.
Wir sagen Nein zur Kopfpauschale!

Sagen auch Sie Nein zur Kopfpauschale und unterstützen Sie die Petition gegen die Kopfpauschale auf www.nein-zur-kopfpauschale.de

Mitmachen.

Sie möchten bei der Dassendorfer SPD mitarbeiten und sich kommunalpolitisch betätigen? Sie können - selbstverständlich ganz unverbindlich - bei uns reinschnuppern und uns kennenlernen. Hier erfahren Sie mehr.