Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Internetseite.

Falls Sie Fragen zu unserer Arbeit haben, dann kontaktieren Sie uns gerne, zum Beispiel per E-Mail an ortsverein@spd-dassendorf.de

Wahlprogramm "Dassendorf mit Herz gestalten."

Unser Wahlprogramm "Dassendorf mit Herz gestalten." für die Wahlperiode 2018 bis 2023 finden Sie hier.

 

Unsere Abgeordneten

Für uns im Europaparlament: Delara Burkhardt

Für uns im Bundestag: Dr. Nina Scheer

Für uns im Landtag: Kathrin Bockey

Für uns im Kreistag: SPD-Kreistagsfraktion

Nachrichten zum Thema Landespolitik

21.04.2017 in Landespolitik

Am 7. Mai Erststimme Kathrin Wagner-Bockey, Zweitstimme SPD!

 

Die beiden SPD-Gemeindevertreter Lennart Fey und Ingo Claßen zusammen mit Kathrin Wagner-Bockey und Torsten Albig

Am 7. Mai wird der neue schleswig-holsteinische Landtag gewählt. Nutzen Sie Ihr Wahlrecht und gehen Sie wählen oder beantragen Sie Briefwahl! 
Die Regierungskoalition aus SPD, Grünen und SSW mit Ministerpräsident Torsten Albig macht eine gute Arbeit für unser Land. Unsere Landtagskandidatin Kathrin Wagner-Bockey hat immer ein offenes Ohr für die Wünsche und Sorgen der Bürgerinnen und Bürger. 

Also: Am 7. Mai Erststimme Kathrin Wagner-Bockey, Zweitstimme SPD!

07.12.2016 in Landespolitik

Kein Windvorranggebiet in Dassendorf

 

Die schleswig-holsteinische Landesregierung hat am 6. Dezember 2016 die neuen Regionalpläne zu den Windvorranggebieten vorgestellt. 

Gemäß der Karte für den Planungsraum III (Herzogtum Lauenburg, Stormarn, Segeberg, Ostholstein) wird in Dassendorf kein Windvorranggebiet ausgewiesen. In näherer Umgebung sind Windvorranggebiete zwischen Hohenhorn und Worth und in Hamwarde ausgewiesen. 

Das Thema Windkraftanlagen hatte in Dassendorf zu einer großen Diskussion geführt, da ein Windparkbetreiber vor einigen Monaten entsprechende Bauanträge für das Gebiet zwischen Dassendorf und Brunstorf gestellt hat.

Quelle: Windregionalplanung, Planungsraum III, Landesregierung Schleswig-Holstein

01.10.2016 in Landespolitik

Kathrin Wagner-Bockey wird Landtagskandidatin im Wahlkreis Lauenburg-Süd

 

Wirtschaftsminister Reinhard Meyer, Direktkandidatin Lauenburg-Süd Kathrin Wagner-Bockey, Direktkandidat Lauenburg-Nord Manfred Börner, SPD-Fraktionsvorsitzender Lennart Fey

Am Freitag den 30. September 2016 kamen SPD-Mitglieder aus dem Süden des Kreises Herzogtum Lauenburg nach Dassendorf um ihre Kandidatin für die Landtagswahl im Mai 2017 zu wählen. 

Als einzige Bewerberin stellte sich die Polizistin Kathrin Wagner-Bockey aus Geesthacht den SPD-Mitgliedern vor. In einer kämpferischen Rede betonte sie, dass sie das Direktmandat im Wahlkreis 35 Lauenburg-Süd gewinnen möchte.

Die Delegierten der insgesamt zwölf SPD-Ortsvereine wählten sie anschließend mit 32 von 36 Stimmen zur Kandidatin. 

Im Anschluss stimmte der schleswig-holsteinische Wirtschaftsminister Reinhard Meyer die Anwesenden auf den Wahlkampf ein und betonte die gute Arbeit der Küstenkoalition aus SPD, Grünen und SSW. Unter anderem hob er die guten Arbeitsmarktzahlen hervor.

02.02.2013 in Landespolitik

Interview mit Ministerpräsident Torsten Albig

 

Am 2. Februar interviewte Lennart Fey den Ministerpräsidenten Schleswig-Holsteins Torsten Albig unter anderem zum Thema Fracking und politisches Engagement.

18.05.2012 in Landespolitik

Ein "how- to" zum Thema Koalitionsverhandlungen

 

Seit den Landtagswahlen ist viel von den Koalitionsverhandlungen zwischen der SPD, den Grünen und dem SSW zu lesen und zu hören. Aber wie genau läuft das eigentlich ab? Was passiert bis zur Wahl des Ministerpräsidenten? Welche Schritte müssen getan werden?

Um diese Wissenslücke zu schließen, hat die SPD- SH auf ihrer website einen kleinen Leitfaden erstellt. Diesen Leitfaden zu einem sozialen und solidarischen Schleswig- Holstein, in dem niemand zurückgelassen wird, können Sie hier finden!

Mitmachen.

Sie möchten bei der Dassendorfer SPD mitarbeiten und sich kommunalpolitisch betätigen? Sie können - selbstverständlich ganz unverbindlich - bei uns reinschnuppern und uns kennenlernen. Hier erfahren Sie mehr.