Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Internetseite.

Falls Sie Fragen zu unserer Arbeit haben, dann kontaktieren Sie uns gerne, zum Beispiel per E-Mail an ortsverein@spd-dassendorf.de

Wahlprogramm "Dassendorf mit Herz gestalten."

Unser Wahlprogramm "Dassendorf mit Herz gestalten." für die Wahlperiode 2018 bis 2023 finden Sie hier.

 

Unsere Abgeordneten

Für uns im Europaparlament: Delara Burkhardt

Für uns im Bundestag: Dr. Nina Scheer

Für uns im Landtag: Kathrin Wagner-Bockey

Für uns im Kreistag: SPD-Kreistagsfraktion

31.01.2020 in Aktuelles

Ein Kindergarten in der alten Mühle

 
Plakat der SPD Dassendorf zur Kommunalwahl 2018

Mitte Dezember hat die Gemeindevertretung über die Aufstellung eines Bebauungsplans auf dem Gelände der alten Mühle, am Ortsausgang Richtung Brunstorf, beraten. Es soll ein großer Kindergarten und Wohnbebauung geschaffen werden.

In den Tagen vor der Entscheidung wurde immer wieder die Frage gestellt, warum ein Kindergarten am Ortsausgang errichtet werden soll, anstatt ihn an einem zentralen Ort in Dassendorf zu bauen.

Diese Frage haben wir uns auch gestellt. Es gibt doch einige unbebaute Flächen, welche für einen Kindergarten besser geeignet wären, da sie zentraler liegen. Laut Bürgermeisterin standen diese Flächen nicht zur Verfügung; ob dies jedoch für alle geeigneten zentralen Flächen der Fall war, bezweifeln wir.

Wir haben den ersten Planungen (der finale Beschluss wird erst in mehreren Monaten getroffen) zum Umbau der Mühle zum Kindergarten dennoch zugestimmt, auch wenn uns ein zentral gelegener Kindergarten besser gefallen würde. Der Kindergarten in der Mühle bedeutet einen Kompromiss für uns. Das Mühlengebäude verfällt nicht weiter, durch den Umbau wird hier ein schönes Gebäude entstehen. Auch können so fehlende Krippenplätze geschaffen werden. Wir hoffen, dass neben dem Kindergarten bezahlbarer Wohnraum entsteht. Hierfür werden wir uns im weiteren Prozess einsetzen und hoffen, dass die Mehrheit der Gemeindevertretung unseren Vorschlägen zum bezahlbaren Wohnraum folgen wird.

Ihre SPD Dassendorf

01.01.2020 in Aktuelles

Wir wünschen Ihnen ein frohes neues Jahr 2020.

 

Die SPD Dassendorf wünscht Ihnen ein frohes neues Jahr 2020. Wir freuen uns auf ein spannendes politisches Jahr mit vielen Herausforderungen für unsere Gemeinde. In den letzten Wochen haben sich mehrere Menschen bei uns gemeldet, die aktiv Kommunalpolitik gestalten wollen. Dies freut und sehr. Auch Sie sind herzlich eingeladen, mit uns zusammen (und gerne auch ohne Parteibuch) Dassendorfs Zukunft zu gestalten.

 

Ihre SPD Dassendorf

13.11.2019 in Kommunalpolitik

Ein neues Gesicht in der SPD-Fraktion

 

Hendrik Rohrbach wird die SPD-Fraktion ab Dezember im Ausschuss für Umwelt und Sicherheit und im Ausschuss für Bildung und Soziales vertreten. Wir freuen uns über ein engagiertes, neues Fraktionsmitglied und möchten Hendrik Rohrbach hier die Möglichkeit geben, sich kurz vorzustellen.

 

Zur mir
Guten Tag ich bin Hendrik Rohrbach, der/die eine oder andere wird mich vielleicht kennen, ich arbeite selbstständig als Rohstoffeinkäufer für Verpackungsabfall. Seit 16 Jahren lebe ich mit meiner Frau und unseren Hunden in Dassendorf. Ich schätze an Dassendorf sehr die Nähe zur Natur und die Ruhe.

Warum Kommunalpolitik?
Natürlich interessiert mich auch die Bundespolitik, doch das tägliche Leben findet hier statt, dort wo ich lebe. Die Kommunalpolitik beschäftigt sich mit den Herausforderungen vor Ort; was hier bei uns in Dassendorf passiert oder nicht. Ich möchte gemeinsam mit der SPD etwas für unser Dorf und die Menschen die hier Leben beitragen.

Und warum in der SPD?
Die Dassendorfer SPD ist eine gute Mischung zwischen jünger und älter, Frauen und Männern, die Arbeit ist konstruktiv, auch wenn man ab und an verschiedener Meinung ist. Das ist es was ich schätze, der konstruktive Dialog, um etwas Besseres zu erreichen. Die SPD steht auch heute noch für sozialen Ausgleich, für die Familie, konstruktiven Umgang miteinander und für eine gemeinsame Zukunft, hier bei uns in Dassendorf!

11.10.2019 in Aktuelles

Besuch aus dem Landtag/Papp- und Glascontainer

 

 

Besuch aus dem Landtag

In vielen Entscheidungen sind Kommunalpolitik und Landespolitik miteinander verwoben. Daher freuen wir uns, dass wir die Landtagsabgeordnete Kathrin Wagner-Bockey (SPD) dazu gewinnen konnten, über die Landespolitik zu berichten. Sie alle sind herzlich eingeladen. Kommen Sie am Freitag, 29. November, 19:00 Uhr in den Multifunktionssaal im Amtsgebäude. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die letzten 2 ½ Jahre seit der Landtagswahl beleuchten. Wir haben uns bewusst dazu entschieden, nicht ein einziges Thema herauszugreifen – gerne können Sie alle Fragen zur Landespolitik an Kathrin Wagner-Bockey richten.

 

Papp- und Glascontainer

Es ist Ihnen sicher auch schon aufgefallen. Unsere beiden Plätze mit den Papp- und Glascontainern verkommen seit Jahren zum Abstellplatz für illegalen Müll. Von Restmüll bis Elektroschrott ist alles dabei. Teils liegt so viel Müll vor den Containern, dass man diese gar nicht mehr richtig nutzen mag.

Die AWSH als Abfallentsorger ist für die Containerplätze zuständig. Schon vor mehreren Monaten haben wir die AWSH hierzu angeschrieben. Die eher unbefriedigende Antwort: Die Container werden zwei Mal die Woche geleert, in dem Zuge wird auch der illegale Müll abtransportiert. Mehr könne man nicht machen.

Anfang Oktober haben wir den Aufsichtsrat angeschrieben und ihn um Hilfe in der Sache gebeten. Für uns ist es nicht hinnehmbar, dass die Situation von der AWSH so lapidar abgehandelt wird. Wir wollen Lösungen!

Den Brief an die Aufsichtsratsmitglieder finden Sie HIER

Ihre SPD Dassendorf

30.09.2019 in Kommunalpolitik

Ein Hoch auf die Jugendbeteiligung!

 

Wir freuen uns mit den Jugendlichen – die ersten großen Schritte für einen „Jugendplatz“ in der Nähe des REWE-Marktes sind getan. Zusammen mit Jugendlichen hat die Jugendpflege des Amtes Ideen für einen solchen Platz zusammengetragen. Skater-Anlage, Basketballplatz, Reckstangen, ein Unterstand und Bänke – so könnte man sich den Platz vorstellen. Toll, dass es auf Antrag der SPD solch einen Beteiligungsprozess gab. Schöner wäre es jedoch gewesen, wenn alle Jugendlichen beteiligt worden wären und nicht nur ein paar wenige, doch dies war mit der Wählergemeinschaft WIR um Bürgermeisterin Martina Falkenberg leider nicht zu machen.

 

Verstehen Sie uns nicht falsch, die entstandenen Ideen sind toll und dass sich junge Menschen daran beteiligen ist umso schöner, jedoch hätten wir uns gewünscht, dass sich jedes Kind und jeder Jugendliche aus Dassendorf daran hätte beteiligen können. Vielleicht wird das ja beim nächsten Mal was. Denn für uns steht fest: Beteiligung muss man immer leben.

 

Schade ist übrigens, dass nicht alle Fraktionen für diesen Jugendplatz gestimmt haben. Nur SPD und WIR haben in einem Grundsatzbeschluss für den Platz gestimmt, CDU und GUD leider nicht. Aber vielleicht werden wir die Kritiker auch noch überzeugen…

 

Ihre SPD Dassendorf  

Mitmachen.

Sie möchten bei der Dassendorfer SPD mitarbeiten und sich kommunalpolitisch betätigen? Sie können - selbstverständlich ganz unverbindlich - bei uns reinschnuppern und uns kennenlernen. Hier erfahren Sie mehr.