Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Internetseite.

Falls Sie Fragen zu unserer Arbeit haben, dann kontaktieren Sie uns gerne, zum Beispiel per E-Mail an ortsverein@spd-dassendorf.de

Wahlprogramm "Dassendorf mit Herz gestalten."

Unser Wahlprogramm "Dassendorf mit Herz gestalten." für die Wahlperiode 2018 bis 2023 finden Sie hier.

 

Unsere Abgeordneten

Für uns im Europaparlament: Delara Burkhardt

Für uns im Bundestag: Dr. Nina Scheer

Für uns im Landtag: Kathrin Bockey

Für uns im Kreistag: SPD-Kreistagsfraktion

Nachrichten zum Thema Pressemitteilungen

09.11.2015 in Pressemitteilungen

Ingo Claßen erhält höchste Auszeichnung der SPD

 
Bundestagsabgeordnete Nina Scheer übergibt Ingo Claßen die Willy-Brandt-Medaille

Am Freitag den 06. November 2015 ehrte die SPD Dassendorf Ingo Claßen mit der Willy-Brandt-Medaille, welche als höchste Auszeichnung der SPD vergeben wird.

Ingo Claßen engagiert sich seit seinem Eintritt im Jahr 1960 in der SPD, zuerst in den Bundestagswahlkämpfen für den späteren Bundeskanzler Willy Brandt, später auch in der Kommunalpolitik.

1970 wurde Ingo Claßen Gemeindevertreter in Rellingen und behielt dieses Amt bis 1984. Als Sozialausschussvorsitzender und stellvertretender Bürgervorsteher (1970 - 1974) schob er hier viele Initiativen an. Den SPD-Ortsverein leitete er zwei Jahre in der Funktion des Vorsitzenden.

Im Jahr 1986, zwei Jahre nach seinem Umzug nach Norderstedt, wurde Ingo Claßen zum Stadtvertreter gewählt. Hier hatte er von 1990 bis 1994 das Amt des stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden inne. Nach acht Jahren als Stadtvertreter verließ er Norderstedt und zog nach Dassendorf.

In Dassendorf wurde Ingo Claßen 1997 in den SPD Vorstand gewählt, zuerst als Beisitzer, dann als stellvertretender Vorsitzender. Seit 2008 führt er den Ortsverein als Vorsitzender.

Von 1998 bis 2003 nahm er als bürgerliches Mitglied an den Sitzungen des Bauausschusses teil, 2003 erfolgte dann die Wahl in die Dassendorfer Gemeindevertretung. Er wurde zum stellvertretenden Bürgermeister gewählt und führte seit 2003 die SPD-Fraktion. Das Amt des Fraktionsvorsitzenden hatte er bis September 2015 inne.

In seiner Laudatio beschrieb Lennart Fey den politischen Lebenslauf von Ingo Claßen und dankte ihn für seine jahrelange ehrenamtliche Arbeit: „Ich bin mir sicher, dass es den Ortsverein Dassendorf so nicht mehr geben würde, wenn du nicht an erster Stelle für und mit uns gekämpft hättest. Du warst und bist die treibende Kraft der SPD Dassendorf. Danke für dein Engagement für die Sozialdemokratie, Ingo.“

Auch Bundestagsabgeordnete Nina Scheer und SPD-Kreisvorsitzende Kirsten Patzke lobten Ingo Claßen für seine Arbeit. Nina Scheer überreichte ihm die Willy-Brandt-Medaille.

20.04.2012 in Pressemitteilungen

Gemeinden Dassendorf, Hohenhorn und Kröppelshagen-Fahrendorf erhalten schnelles Internet

 
Dassendorfs Bürgermeisterin Martina Falkenberg (SPD) u.a. mit Markus Prang, Geschäftsführer Stadtwerke

Pressemitteilung der Stadtwerke Geestacht

Stadtwerke Geesthacht investieren in Zukunftsprojekt
Gemeinden Dassendorf, Hohenhorn und Kröppelshagen-Fahrendorf erhalten schnelles Internet

Am vergangenen Dienstag beschloss der Aufsichtsrat der Stadtwerke Geesthacht in den Gemeinden
Dassendorf, Hohenhorn und Kröppelshagen-Fahrendorf das Glasfasernetz für RIO.tainment
einzuführen. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt 4,5 Mio. Euro Es wurden insgesamt knapp unter 800 Verträge abgeschlossen.

- Die Gemeinden Dassendorf, Hohenhorn und Kröppelshagen-Fahrendorf erhalten nun superschnelles Internet, günstige
Festnetz-Telefonie und Fernsehen in höchster Qualität. Dabei entschieden sich fast 95% aller
Kunden für das Paket "Rio.tainment 100" (Angeboten werden die Produkte: 50 Mbit/s Download /
5 Mbit/s Upload und 100 Mbit/s Download / 10 Mbit/s Upload), sie sind damit Deutschlandweit
qualitativ ganz oben.

- "Schon während der sechswöchigen Vermarktungszeit war die Nachfrage an den
Servicepunkten sehr hoch", berichtet Markus Prang, Geschäftsführer der Stadtwerke
Geesthacht. "Das zeigt mir, dass unsere Strategie, zunächst im Geesthachter Umland
Breitband per Glasfaser anzubieten, richtig ist."

- "Ich begrüße es sehr", so der Geesthachter Bürgermeister Dr. Volker Manow, "dass unsere
Stadtwerke dieses zukunftsweisende Projekt in Angriff nehmen. Ich denke in einem nächsten
Schritt wird das Stadtgebiet Geesthacht unmittelbar profitieren, insbesondere das
Gewerbegebiet Nord in der Mercatorstraße."

Die Stadtwerke Geesthacht beginnen nun umgehend mit den Detailplanungen zu den verschiedenen
Trassenverlegungen. Erste "Bagger vor Ort" werden voraussichtlich im Mai 2012 in den Gemeinden zu
sehen sein. Noch in diesem Jahr können sich die ersten Kunden über blitzschnelles Internet mit 50 oder
100 Megabit pro Sekunde an ihrem PC zuhause freuen.

01.04.2012 in Pressemitteilungen

SPD Dassendorf wählt neuen Vorstand

 

Am Freitag den 30. März wählte die SPD Dassendorf auf ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand.

Führen wird den Ortsverein weiterhin Ingo Claßen. Zu seinem Stellvertreter  wurde Alt-Bürgermeister Karl-Hans Straßburg gewählt. Auch in den Vorstand gewählt wurden Uwe Stegen als Kassierer, Wilfried Falkenberg als Schriftführer,  sowie Walter Peters und Lennart Fey auf die Beisitzerposten.

Rund 20 Sozialdemokraten nahmen an der Versammlung teil, bei der Landtagsabgeordneter Olaf Schulze ausführlich über die aktuelle Landespolitik berichtete. Im Anschluss an seinen Bericht folgte eine rege Diskussion über die aktuelle Verkehrspolitik in Land und Bund.

28.11.2010 in Pressemitteilungen

Spitzenkandidaten stellten sich vor

 

Am Samstag, den 27 November fand im Schwarzenbeker Rathaus die Vorstellung der drei Bewerber und der Bewerberin für die Spitzenkandidatur der SPD Schleswig-Holstein statt. Elmshorns Bürgermeisterin Brigitte Fronzek, der Kieler Oberbürgermeister Torsten Albig, der Fraktions- und Landesvorsitzende Ralf Stegner, sowie der Kieler Matthias Stein stellten sich den Interessierten Menschen vor.

11.04.2010 in Pressemitteilungen

Neuer Vorstand bei der SPD Dassendorf

 
Der neue Vorstand: Karl-Hans Straßburg, Walter Peters, Uwe Stegen, Lennart Fey, Ingo Claßen, Wilfried Falkenberg

Auf ihrer Jahreshauptversammlung am Freitag den 9. April wählten die Dassendorfer Sozialdemokraten einen neuen Vorstand.
Ingo Claßen wird als Vorsitzender weiterhin die Geschicke des 40-Mitglieder-starken Ortsvereines lenken. Zu seinem Stellvertreter wurde der ehemalige Bürgermeister Karl-Hans Straßburg gewählt.
Zum Kassierer wählten die SPD-Mitglieder Uwe Stegen, Schriftführer ist weiterhin Wilfried Falkenberg. Als Beisitzer komplettieren Walter Peters und Lennart Fey den Vorstand.

Neben den Vorstandswahlen kam es auch zur Aussprache über die Ortsvereinsarbeit im Wahljahr. Drei Infostände vor den drei Wahlen, eine Fahrradtour mit den SPD-Ortsvereinen aus Wentorf, Börnsen und Kröppelshagen und das traditionelle Ostereiersuchen, dazu mehrere Mitgliederversammlungen und eine Europawahl-Veranstaltung der Jungsozialisten Herzogtum Lauenburg in Dassendorf wurden als positiv bewertet.

Mitmachen.

Sie möchten bei der Dassendorfer SPD mitarbeiten und sich kommunalpolitisch betätigen? Sie können - selbstverständlich ganz unverbindlich - bei uns reinschnuppern und uns kennenlernen. Hier erfahren Sie mehr.